Login

Braune Wanne

Die braune Wanne ist ein Abdichtungskonzept, das bei den Lastfällen aufstauendes Sickerwasser und drückendes Wasser eingesetzt wird. Bei der Braunen Wanne werden die mit dem anstehenden Wasser in Berührung kommenden Gebäudeteile erdseitig in Bentonitbahnen gehüllt. Die abdichtende Funktion übernimmt das Bentonitgranulat, das in geotextilen Trägerbahnen eingewebt ist. Bei Kontakt mit dem anstehenden Wasser quillt das Granulat innerhalb eines begrenzten Volumens (z.B. in einer Dichtungsschicht). Der dabei entstehende Quelldruck, der mehrere bar erreichen kann, verhindert ein weiteres Durchdringen des Wassers. Die Anbringung der Bentonitbahnen erfolgt analog der Schwarzen Wanne, was eine nachträgliche Sanierung gleichermassen schwierig macht.

Konzept: flächige Abdichtung
Material: Bentonit
Vorteil: quellfähig, „selbstheilend“ & kostengünstig
Schwachstellen:    

  • Undichtigkeiten schwer zu lokalisieren
  • kein Verbund zum Beton
  • teilweises Auswaschen der Feinanteile bei fliessendem Grundwasser
  • kein Regelwerk, keine Langzeiterfahrung