Login

Gelbe Wanne

Reine Betonkonstruktionen gelangen in Sachen Dichtigkeit oftmals an ihre Grenzen - je nach Qualität und späterer Nutzung. Um eine optimale Abdichtung von Betonbauwerken zu gewährleisten, hat vistona sein Leistungsportfolio erweitert. Bei der Gelben Wanne, auch Weisse Wanne Plus genannt, wird neben der Weissen Wanne inklusive Fugenabdichtung zusätzlich eine vorapplizierbare Abdichtungsbahn direkt auf dem Untergrund oder der Schalung installiert. Der mehrschichtige Aufbau aus penetrationsfähigem Vlies und gitternetzförmigen Hinterlaufschutz stellt einen flächigen Verbund mit dem erhärtenden Frischbeton her und verhindert die Hinterläufigkeit der Flächenabdichtung.

Eine solche Ausbildung ermöglicht somit im Gegensatz zu klassischen Flächenabdichtungen der Braunen Wanne auch unter Bodenplatten oder bei einhäuptigen Schalungen eine hinterlaufsichere Ausführung. Die Gelbe Wanne (Weisse Wanne Plus) verbindet in einzigartiger Weise die Stärken einer wasserundurchlässigen Betonkonstruktion (Weisse Wanne) mit den Stärken einer Flächenabdichtung (Braune Wanne) zu einem der modernsten Abdichtungssysteme.

Als Zusatz zur Weissen Wanne ermöglicht die Frischbetonfolie einen hochwertigen Ausbau der erdberührten Bauteile. Durch eine zusätzliche rissüberbrückende flexible Haut können so die notwendigen Nachinjektionen der Weissen Wanne bereits im Vorfeld eleminiert werden. Ein Wassereintritt in das Bauwerk kann nur im sehr seltenen Fall auftreten, wenn ein Riss oder eine Fehlstelle im Beton deckungsgleich mit der Beschädigung in der Membran ist. Darüber hinaus ist die Abdichtungsbahn nicht nur für die dauerhafte Abdichtung gegen Feuchtigkeit geeignet, sondern fungiert ausserdem als sichere Barriere gegen Radon.


Möglichkeiten

Die Einsatzgebiete der Frischbetonfolie sind vielfältig: Sie reichen von erdberührten Bauteilen mit hohen Nutzungsanforderungen ohne Grundwasser bis hin zu Gewerbebauten, die durch hohen Wasserdruck beansprucht werden. Der Einsatz erfolgt als zusätzliche Massnahme im System „Weisse Wanne“ im Sinne einer Sekundärabdichtung. Unter Berücksichtigung der steigenden Ansprüche an die Nutzung ist die zielsichere Erfüllung der Anforderungen an ein WU-Bauwerk bei drückendem Wasser eines der Hauptargumente für den Einsatz von Frischbetonfolie. Durch die Optimierung der Konstruktion können in vielen Fällen nicht nur die Bauteile sicherer und hochwertiger hergestellt, sondern auch die Gesamtkosten durch Reduzierung der Armierung reduziert werden.

Durch zwei Systemkomponenten erhält der Bauherr eine gesamtheitliche Sicherheit. Seit mehr als einen Jahrzehnt erfolgreich erprobt stellt die Weisse Wanne nach dem Konzept der Firma vistona die Grundlage für ein wasserdichtes Bauwerk. Durch eine gezielte, individuell auf die Gegebenheiten abgestimmte Planung werden die Risse im Betonbauteil auf ein Minimum reduziert.

Bei einer gerissenen Bauweise sind jedoch Nachinjektionen immer möglich. Das grösste Kostenrisiko sind jedoch wasserführende Risse in unzugänglichen Bereichen. Nicht selten sind die Sanierarbeiten nach einer Stunde abgeschlossen, doch Kosten für Ausbau-und Wiedereinbau von Bodenaufbau, Serveranlage oder Vormauerungen steigen ins Extreme. Das Streben nach einer immer kürzer werdenden Bauzeit schränkt die Möglichkeiten für eine ausreichende Dichtigkeitskontrolle enorm ein. Oftmals treten die kritischen Wasserstände während der Bauzeit nicht auf. Undichtigkeiten sind schnell überbaut und somit unzugänglich. Kommt es zu Höchstwasserständen erst im ausbaufertigen Zustand und möglicherweise nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung, sind die Folgeschäden sehr hoch.

Durch Realisation einer Gelben Wanne wird diese Zugänglichkeit gemäss SIA 272 für Dichtigkeitsklasse 1 (Nutzungsklasse A nach DAFSTB) für allfällige Reparaturen wird auf ein Minimum reduziert. Das Restrisiko übernimmt die Firma vistona im Rahmen Ihrer Gewährleistung auf eine Dauer von 10 Jahren. Der Auftraggeber erhält somit einen vollumfänglichen Schutz und bestmögliche Sicherheit.

Neben dem flächigen Verbund und dem Hinterlaufschutz bietet eine solche Abdichtung vor allem bauphysikalische und wirtschaftliche Vorteile. Als Zusatz zur wasserundurchlässigen Bauweise Weisse Wanne bietet Frischbetonfolie eine zusätzliche Wasserdampfbremse und gewährleistet somit ein verbessertes Innenraumklima. Nach dem Austrocknen der Betonrestfeuchte ist kein weiterer Feuchteeintrag mehr von aussen möglich. Dies ist vor allem bei Wohnräumen, Archiven, Technik- und EDV-Zentralen von enormer Wichtigkeit, da hier ein möglichst trockenes Raumklima herrschen muss. Nach bauphysikalischer Prüfung und Prüfung Feuchtigkeitsgehalt im Untergrund kann auf eine bituminöse Abdichtung im Innenbereich verzichtet werden. Dabei ist das Konzept Weisse Wanne mit Frischbetonfolie voll ökologisch und nach den Standards von Minergie Eco zugelassen.