DEUFRA

Neubau Pressenhalle EBZ Ravensburg

Neubau Pressenhalle EBZ Ravensburg

Neubau Pressenhalle EBZ Ravensburg_main

Projektbeschreibung

  • Auftraggeber: EBZ Grundbesitz GmbH & Co. KG
  • Architekt: fricker architekten & ingenieure
  • Tragwerksplanung: Hack & Partner GmbH
  • Fugenabdichtungen: 550 lfm

Der Ravensburger Automobilzulieferer EBZ investierte mehrere Millionen in den Neubau und die Erweiterung des Maschinenparks, der Expansion und Modernisierung ihres Firmenhauptsitzes. Das Gebäude in Ravensburg entstand um die Erweiterung der vorhandenen Pressenkapazität zu erhöhen. Mit der Anschaffung zweier neuer Spezialpressen folgte das Unternehmen dem Technologiesprung seiner Kunden und der Automobilzulieferer investierte zudem in ein eigens für die Bedürfnisse des Unternehmens konzipiertes Lasertechnologiezentrum, welches einen wichtigen Beitrag zur durchgängigen und effizienten Blechverarbeitung leisten wird. 

vistona gmbh wurde im Vorfeld der Planung für das Konzept und die Umsetzung der erdberührenden Abdichtung der Weißen Wanne beauftragt. Speziell bei Industrieanlagen mit hochwertigen und teuren Spezialmaschinen müssen die hochwertig genutzten Gebäudeteile unter Terrain absolut wasserdicht sein. Für die Produktion und die Lagerung des Rohmaterials hatte der Bauherr eine Dichtigkeitsklasse 1 in seiner Nutzungsbestimmung. Die Ausführung mit den vistona Fugenbänderung und den passenden Wanddurchführungen gewährleistet eine hohe Sicherheit gegen stehendes Grundwasser und im Konzept wurde auch Extremfälle wie Sturm und Starkregen berücksichtigt.

Ein Produktionsunternehmen kann sich keinen längeren Ausfall des Maschinenparks oder nachgelagerter Produktionseinheiten mehr leisten. Die Automobilindustrie benötigt die Komponenten immer "Just-in-time" und der ganze Produktionsprozess ist darauf ausgelegt. Jegliche Verzögerung bzw. Ausfall würde zu einer Unterbrechnung der Lieferkette führen und hätte katastophale Auswirkungen. 

Das zukünftige Presswerk mit insgesamt rund 1750 Quadratmetern Fläche wurde direkt an das bestehende Presswerk angebaut und bietet nun genügend Platz für die großen und schweren Pressen. Denn zusätzlich zur Halle entstand im Inneren ein Pressenkeller, der mit einer Tiefe von rund fünf Metern dem Platzbedarf der Maschinen-Riesen gerecht wird. Dieser kann im Bedarfsfall für die Unterbringung weiterer Pressen erweitert werden. 

Sprechblase für Banner

Wir beraten Sie gerne!

Ansprechpartner finden
Sprechblase für Banner

Wir beraten Sie gerne!

Ansprechpartner finden